Wirtschaft

04.11.2020

Unser aller Verantwortung beim Konsum

Unser aller Verantwortung beim Konsum

Klima- und Umweltschutz sind das Gebot der Stunde. Die Fridays For Future fordern, endlich die Ziele des Pariser Abkommens einzuhalten und die globale Erwärmung auf unter 1,5° Celsius zu begrenzen. Der Staat muss, heisst es in den zentralen Forderungen, seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt und nachfolgenden Generationen gerecht werden. Er… »

04.11.2020

EU-Mercosur-Vertrag – nicht nachhaltig trotz Zusatzdokumenten

EU-Mercosur-Vertrag – nicht nachhaltig trotz Zusatzdokumenten

Das EU-Mercosur-Abkommen droht nicht nur das Klima weiter zu gefährden, sondern wird auch Industriearbeitsplätze und regionale Wertschöpfungsketten in den Mercosur-Ländern vernichten. Das ist das Ergebnis der Faktensammlung „EU-Mercosur – Voran in die (Klima-)Krise“, die Powershift gemeinsam mit Attac und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Deutschland und Österreich erstellt hat (https://power-shift.de/eu-mercosur-voran-in-die-klima-krise). »

02.11.2020

Von Krediten, Zinsen und Kapitalflucht

Von Krediten, Zinsen und Kapitalflucht

Anfang August 2020 war es wieder so weit: Die neu gewählte argentinische Regierung unter Präsident Alberto Fernández einigte sich mit den Gläubigern auf eine erneute Umstrukturierung der… »

02.11.2020

Das Lithium und der Putsch

Das Lithium und der Putsch

Berlin nimmt erneut Zugriff auf die weltgrößten Lithiumvorräte in Bolivien ins Visier. Zuvor hatte es dort Putschisten den Rücken gestärkt. Nach der Präsidentenwahl in Bolivien hoffen Berlin und deutsche Wirtschaftskreise auf direkten Zugriff auf die vermutlich größten Lithiumlagerstätten der Welt. Schon Ende 2018 hatte das deutsche Unternehmen ACI Systems… »

01.11.2020

Wenn Bundesrätinnen Kinderschinder verteidigen

Wenn Bundesrätinnen Kinderschinder verteidigen

Die Konzernverantwortungsinitiative (KVI) will, dass Kinderschinder im Ausland ebenso belangt werden können wie Kinderschänder. Niklaus Ramseyer für die Online-Zeitung INFOsperber Wenn es gegen die «Konzernverantwortungsinitiative (KVI)» geht, legen sich führende Freisinnige wie Ruedi Noser (Ständerat ZH) oder Karin Keller-Sutter (Bundesrätin und Justizministerin CH) besonders ins Zeug: Das Duo… »

29.10.2020

Mikrokredite und Weiterbildungen für eine bessere Zukunft

Mikrokredite und Weiterbildungen für eine bessere Zukunft

Menschen, die im Müll und vom Müll leben müssen – Mit etwa 20 Jahren war Tobias nach seinem Abitur zwei Jahre mit einer Hilfsorganisation in Südostasien und kam in den Slums von Manila und Olongapo zum ersten Mal mit extremer Armut in Berührung. Menschen, die sich um die Abfälle… »

29.10.2020

Die Alten sind schuld

Die Alten sind schuld

Ich gehöre zu den Älteren und fühle mich mitverantwortlich für das heutige Verhalten der Menschheit. Nach Ende des Krieges war die erste Aufgabe, Trümmer zu beseitigen und Wohnungen und Betriebe wieder herzustellen. Arbeitslose gab es so gut wie gar nicht, jedoch kümmerten sich die Männer um die Versorgung und die… »

28.10.2020

Kreisläufe im 21. Jahrhundert

Kreisläufe im 21. Jahrhundert

Keiner sollte es vergessen: Flora und Fauna der lebendigen Natur unseres Erdballs entwickeln sich in evolutionären Kreisläufen von Kommen und Vergehen. Menschen sind Teil der wunderbaren Natur und sie werden von den Kreisläufen nicht ausgeschlossen. Menschen werden von Müttern geboren, durchlaufen als Kind und Jugendliche eine Lernphase, um anschließend eine… »

27.10.2020

Im Kampf gegen die US-Internetmonopole

Im Kampf gegen die US-Internetmonopole

Frankreich und die Niederlande ziehen in Betracht, US-Internetkonzerne „notfalls zu zerschlagen“. Deutschlands Widerstand dagegen schrumpft. In der EU wächst die Bereitschaft zu harten Schritten gegen die Dominanz US-amerikanischer Internet- und Hightech-Konzerne. Dies geht aus Berichten in Wirtschaftsmedien hervor. Demnach drohen Frankreich und die Niederlande in einem Positionspapier, das sie… »

23.10.2020

Keine Krise für die Rüstungsindustrie – das Geschäft mit dem Tod floriert

Keine Krise für die Rüstungsindustrie – das Geschäft mit dem Tod floriert

Die andauernde Corona-Pandemie hinterlässt in der Schweiz grosse wirtschaftliche Schäden. Nicht davon betroffen ist die Rüstungsindustrie. In den vergangenen neun Monaten wurde für rund 690 Millionen Kriegsmaterial in alle Welt exportiert, wie das Seco heute bekannt gab. Von Lewin Lempert Das Geschäft mit dem Tod floriert: Für 690 Millionen Franken… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.